Mit dem Oldtimerbus auf Entdeckertour

Machen Sie mit unseren historischen Omnibussen eine kurzweilige Fahrt in und um Nürnberg. Während der Öffnungszeiten des Historischen Straßenbahndepots St. Peter können Sie von März bis Oktober immer sonntags einen Ausflug zu unterschiedlichen Zielen unternehmen. Ein fachkundiger Begleiter unseres Vereins erzählt Ihnen Interessantes über Bauwerke links und rechts der Strecke. An besonderen Punkten haben Sie die Möglichkeit, mit unserem Begleiter auszusteigen, an kurzen Rundgängen teilzunehmen oder einen interessanten Blick in sonst verschlossene Bauwerke zu werfen.

Die Fahrten starten im Historischen Straßenbahndepot St. Peter.
Der Fahrpreis für die ca. 90-minütige Fahrt beträgt 13,00 EURO inkl. einem Erfrischungsgetränk.
Unsere Fahrziele finden Sie unter www.vag.de/veranstaltung. Dort und unter 0911 / 2 83-46 46 können Sie Ihre Plätze für die Fahrten buchen.

KOM521 KraussMaffei   KOM768 BuessingPraefekt

Gehen Sie mit unseren Oldtimerbussen aus den Jahren 1959 bis 1987 auf Entdeckungstour! Monatlich steuern wir mit unseren Themenfahrten unterschiedliche Ziele im Nürnberger Umland an!

4. März 2018: Linie 45 – die Busspange im Nürnberger Osten
01 Entdeckertour Maerz 2018 Linie45   Im Dezember 2016 wurden die Linien 35 und 65 zu den Ringbuslinien zusammengefasst. Zerzabelshof und Mögeldorf übernimmt seitdem die Linie 45. Die Tour startet in Ziegelstein, führt über den Nordostbahnhof nach Mögeldorf, Tiergarten, Zerzabelshof und zum Dutzendteich, um schließlich den Busbahnhof Frankenstraße zu erreichen.
8. April 2018: Brücken und Stadttore
02 Entdeckertour April 2018 Tiergaertnertor   Das Thema der Stadt(ver)führungen im Jahr 2012 lautete „Brücken“. Wir wollen uns bei unserer Rundfahrt den Brücken widmen, die einen Fluss oder ein Tal (Stadtgraben) überspannen und uns in die Stadt bringen.
6. Mai 2018: Mit der Linie 37 nach Fürth
03 Entdeckertour Mai 2018 Schniegling   Mit der Eröffnung "Am Wegfeld" wurde das Busnetz im Norden neu geordnet. Die Linie 37 verbindet damit die Innenstadt mit der Kriegsopfersiedlung. Seit Dezember 2017 fährt sie auch direkt nach Fürth, vom Berufsförderungswerk über die Kriegsopfersiedlung zur Stadtgrenze und weiter die Nürnberger Straße entlang zum Fürther Hauptbahnhof.
3. Juni 2018: Die Linie 4 um 1960
04 Entdeckertour Juni 2018 Linie4 1960   Die Linie 4 war in den 50er-Jahren mit 37 Haltestellen die längste in Nürnberg. Sie verband den Südwesten der Stadt mit dem Hauptbahnhof, umrundete die Altstadt und durchfuhr die Südstadt. 1960 startete sie am Plärrer, fuhr über Friedrich-Ebert-Platz, Kirchenweg, Rochusfriedhof, Christuskirche und Peterskirche zum Dutzendteich.
8. Juli 2018: Knoblauchsland westlicher Teil
05 Entdeckertour Juli 2018 westlichesKnoblauchland   Unsere Tour führt uns über die Vororte Ronhof, Sack, Braunsbach und Bislohe nach Kronach mit dem früheren Ausflugslokal "Weigel". Weiter geht’s, vorbei am Laubenweg mit dem Stadion der Fürther Fußballspieler, die schon 1914 Deutscher Fußballmeister wurden, sechs Jahre früher als der Club.
5. August 2018: Die Linie 9 von 1960 bis 2002
06 Entdeckertour August 2018 Linie9 1960 2002   Der Streckenverlauf der Linie 9 wurde in der Vergangenheit oft geändert. Sie verkehrte anfangs von Gibitzenhof durch die Altstadt zum Luitpoldhain, aber auch zur Kongresshalle. Zum Ende des Zweiten Weltkriegs wurde sie eingestellt und im Mai 1960 reaktiviert. Bei der Tour erfahren Sie mehr über die Geschichte dieser Linie.
2. September 2018: Endstationen und Wendeschleifen; Teil 1
07 Entdeckertour September 2018 Gleisschleifen 01   Um das Stadtgebiet optimal zu erschließen, fuhren Bus- und Straßenbahnlinien meist bis an den Stadtrand hinaus. Mit dem Wachsen der Stadt und dem damit verbundenen Ausbau des Straßenbahnnetzes wurden Umkehrmöglichkeiten wie Gleiswechsel und Wendeschleifen immer weiter stadtauswärts verschoben. Im ersten Teil werden wir uns mit den Wendemöglichkeiten im Osten, Nordosten, Norden, Westen und in Fürth befassen.
7. Oktober 2018: Endstationen und Wendeschleifen; Teil 2
08 Entdeckertour Oktober 2018 Gleisschleifen 02   Im zweiten Teil unserer Erkundungstour zu den Endhaltestellen der Straßenbahnlinien befassen wir uns mit den Wendemöglichkeiten im Südwesten, Süden und Südosten.

     

Copyright © 2018 Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.