Alle Jahre wieder…

... sorgen die Straßenbahnfreunde nicht nur dafür, dass bei den Fahrgästen unserer Glühweinfahrten Weihnachtsstimmung aufkommt, sondern auch bei unseren Mitgliedern!

Eine mittlerweile schöne Tradition ist, die Weihnachtsfeier erst einmal etwas besinnlich beginnen zu lassen. Mit dem momentan zweitjüngsten Nürnberger Oldtimerwagen 305 brachte uns unser Mitglied Klaus Funk zur nahen Christuskirche, in der unser Vereinskamerad und ehrenamtliche Schaffner Martin Backhouse wie schon in den beiden Vorjahren einen kurzen Gottesdienst organisiert hat.

"Die Kirche, in der es nie ganz dunkel wird", sagt Martin zu Beginn, das Kirchenschiff besteht aus tausenden Glasbausteinen. Wir erfuhren von ihm nicht nur, warum wir bei Weihnachten nicht nur an Geschenke und Konsum denken sollten, sondern auch viel über die Christuskirche, die nach Gründung des Industriezentrums in der Südstadt rund um die "Schuckert"-Werke ein fester Anziehungspunkt für die Arbeiter wurde. Nicht nur der Rückgang der Zahl an klassischen Industriearbeitern, sondern natürlich auch der Zuzug von vielen anders- und nichtgläubigen Menschen hat die Zahl der Gemeindemitglieder von über 20.000 auf heute um die 4.000 schrumpfen lassen. Zum Schluss durften wir noch etwas hinter die Kulissen der Orgel schauen, ein Teil davon ist nämlich in den ehemaligen Heizungskeller der Kirche "gewandert", wodurch sich eine sehr spezielle Akustik bietet.

Zurück in der Wendeschleife Christuskirche wartete nicht nur unserer Straßenbahnwagen 305 auf uns, sondern auch schon einige fleißige Helfer, die für jeden eine Tasse Glühwein bereithielten. So gestärkt ging es auf die Reise zurück durch die Südstadt zur Wendeschleife Dutzendteich, die der Ausgangspunkt für das leibliche Wohl der Weihnachtsfeier sein sollte. Nach kurzem Fußweg erreichten wir den Bahnhof Dutzendteich, wo uns das Team der gleichnamigen, mit vielen kleinen Eisenbahn- und Straßenbahnutensilien ausstaffierten Gaststätte erwartete und dafür sorgte, dass niemand hungrig nach Hause gehen musste.

Copyright © 2020 Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.