Vereinsausflug 2022 nach Krakau

An Christi Himmelfahrt machten sich knapp über 30 Vereinsmitglieder morgens auf dem Weg in die Nürnberger Partnerstadt Krakau, wo wir gegen 18:30 Uhr mit unserem Bus ankamen.
Nach dem Einchecken im Hotel nahe der im Südwesten gelegenen Endhaltestelle Borek Falecki ging es dann mit der Straßenbahnlinie 8 zum kurzen Spaziergang über den Marktplatz und anschließenden Abendessen, wo wir den Tag in einem Brauerei-Restaurant bei selbstgebrautem und -gezapftem Bier, Schnitzel- und Fleischplatte, Sauerkraut und Kartoffelecken ausklingen ließen.

20220527 Vereinsausflug Krakau 081 0114 Rmod

Am Freitag starteten wir mit einer umfangreichen Besichtigung der Straßenbahn-Hauptwerkstatt Podgorze unter Führung des Werkstattleiters, unseres Vereinsmitglieds Jacek Kołodziej, wo wir uns auch ein Bild über den Stand des Aufbaus unseres Zeppelinwagens TW144 machen konnten. Auch der Direktor der Verkehrsbetriebe MPK ließ es sich nicht nehmen, uns persönlich zu empfangen. Danach ging es mit dem Oldtimer weiter ins andere, kürzlich umfangreich umgebaute Depot nach Nowa Huta, wo die Museumsfahreuge sowie alle 11 noch im Linieneinsatz befindlichen Nürnberger N8-Fahrzeuge stationiert sind. Zurück in die Stadt fuhr uns Jacek mit einem anderen Oldtimer, wo wir uns am Spätnachmittag zu einem Stadtrundgang trafen. Leider hat es hierbei zu regnen begonnen, so dass wir uns bei einem traditionellen altpolnischen Abendessen bei Golonka (Schweinshaxe), Schaschlik, Folienkartoffeln und Honigschnaps wieder trocknen und aufwärmen konnten.
Den dritten Tag konnte man selbst gestalten in Form eines Ausflugs zum Salzbergwerk Wieliczka, Wanderung auf einen Aussichtshügel, den Wawel oder die Altstadt bzw. einen Bummel durch das jüdische Viertel Kazimierz. Am Nachmittag trafen wir uns zur gemeinsamen Besichtigung des Omnibusbetriebshofs samt aller dort vorhandenen Oldtimer. Auch unseren letzten Tag ließen wir bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.
Am Sonntag ging es nach dem Frühstück wieder zurück, und unsere beiden Busfahrer Sven und Thomas - bei denen ich mich ebenso bedanken möchte wie bei Tobias und allen Verantwortlichen für die tolle Organisation – brachten uns gegen 21.20 Uhr nach vier schönen Tagen wieder wohlbehalten nach Nürnberg und Fürth.

Copyright © 2022 Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.