Schaffnerausbildung Herbst 2015

Die "Lizenz zum Abfertigen" oder: Wie wird man eigentlich Straßenbahnschaffner?

Der Kooperationsvertrag zwischen der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg und den Freunden der Nürnberg-Fürther Straßenbahn regelt seit 1992 den Einsatz der Vereinsschaffner für die betriebsrelevanten Aufgaben, die der Fahrbetrieb mit unseren historischen Zügen erfordert. Im Planbetrieb ist dieser Beruf bei der VAG seit 1976 verschwunden, da automatische Türen, die im geschlossenen Zustand eine Sicherheitsschleife bilden, sich ab den 50er-Jahren flächendeckend durchzusetzen begannen. Bei den älteren Museumsfahrzeugen ist es dagegen erforderlich, den Abfertigungsvorgang an der Haltestelle durch Personal vorzunehmen, welches den Fahrgastwechsel überwacht und nach dessen Abschluss den Abfahrauftrag an den Fahrer weitergibt. ...

Möchten Sie mehr über die Tätigkeiten als Straßenbahnschaffner und die Ausbildung wissen, besuchen Sie doch einfach die Arbeitsgruppe "Vereinschaffner" online.

Den vollständigen Artikel finden Sie in der Ausgabe 1/2016 unserer Vereinszeitschrift "Die Straßaboh".

Copyright © 2019 Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn e.V. All Rights Reserved.
Joomla! is Free Software released under the GNU General Public License.