100 Jahre Woltersdorfer Straßenbahn: Nürnberger Maximumtriebwagen (LGB-Maßstab) trifft ...

 header

... frisch restaurierten Woltersdorfer Maximumtriebwagen 218. Vor 100 Jahren, am 17. Mai 1913, fuhr erstmals eine Straßenbahn von Woltersdorf nach Berlin.

Vom 17. bis 19. Mai 2013 feierte die Woltersdorfer Straßenbahn ihren 100. Geburtstag. Aus diesem Anlass wurde im Betriebshof ein Fest veranstaltet. Wir haben uns mit unseren Berliner und Leipziger Freunden zusammengetan und wieder eine fliegende LGB-Anlage aufgebaut. Auf ihr drehten viele verschiedene Fahrzeuge aus allen Epochen ihre Runden. Es konnte z. B. ein Berliner Fahrzeug neben einem 800er-TW beobachtet werden. Dabei haben wir natürlich auch Werbung für unser Historisches Straßenbahndepot St. Peter unter die Leute gebracht.

Während unser Maximumtriebwagen 148 (Zeppelinwagen) mit passendem Beiwagen 301 auf der LGB-Anlage seine Runden drehte, konnte auf der Linie 87 (Woltersdorf Schleuse <> S-Bahnhof Rahnsdorf) eine Fahrt mit dem frisch restaurierten Maximumtriebwagen 218, dem Berliner Maximumtriebwagen 2990 (wird voraussichtlich im Jahr 2014 wieder nach Berlin zurückkehren) oder dem KSW-Triebwagen 7 (Prototyp aller Kriegsstraßenbahnwagen (KSW)) zur Woltersdorfer Schleuse oder zum S-Bahnhof Rahnsdorf unternommen werden.

Eine rundherum gelungene Veranstaltung. Wir dürfen uns für die Einladung noch einmal recht herzlich bedanken.

Copyright © 2019 Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.